Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Alte Werte-Alte Tradition
178 Mitglieder
zur Gruppe
Ü50 Österreich
582 Mitglieder
zum Beitrag
"Knack-Arsch" des Jahres wird gewählt. - Weinheim (25.08.2019
Der Urlaubs-Po "Knack-Arsch" des Jahres wird gewählt.
zum Beitrag
Wieviel Zeit braucht eine Beziehung?32
Ich finde den Austausch in dieser Gruppe sehr wertvoll und wende mich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

"der alte Knacker"

******ere 
ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge
Frau
******ere ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge Frau

"der alte Knacker"
Letztens im Yoga knackte es an einer Ecke etwas lauter. Da meinte der Teilnehmer: "Hey, ich bin halt ein alter Knacker". Er ist etwas über 50, aber wirklich fit. Doch in letzter Zeit übernimmt er sich manchmal, dann ziept es an der Schulter, mancher hat es mit dem Knie und eine der Teilnehmerinnen ist bei Glatteis gestürzt, kann kaum noch auf dem Rücken liegen (kommt aber trotzdem *zwinker* ).

Dann tauschen sich alle darüber aus, was man jetzt denn machen könne, schon geholfen hat in ähnlicher Situation und wie man wieder fit werden kann.

Deshalb soll hier ein Austausch beginnen, wie man bspw. die GELENKE vor Verschleiß schützen oder Arthrose vorbeugen kann.

Eine Sache fällt mir dazu ein, die immer hilft: Gelenke sehr viel unbelastet bewegen. Das schmiert sie und kann Arthrose sogar eine zeitlang aufhalten. Doch das ist ein einfaches und sanftes Mittel, das nicht alles heilt. Deshalb die Frage: Was macht ihr?
****nah 
32.896 Beiträge
Frau
****nah 32.896 Beiträge Frau

ich war noch ein Jungspund
da gab mir mein Orthopäde den Tipp Gelatine zu nutzen, als Tagesdosis immer mal im Wechsel die "Gummitiere", Wackelpudding oder auch eine Tüte leeren (kurz aufquellen lassen *wua*)
nicht unbedingt lecker doch bisher hilft es, dazu die Bewegung, zBs AquaGymnastik, radeln
noch kann ich mich halbwegs bewegen, jedenfalls besser als vorrausgesagt (meine Knochen und Gelenke hätten damals schon die Rente einreichen können *klugscheisser*von ihm)
****O65 
286 Beiträge
Mann
****O65 286 Beiträge Mann

Es knackt hier und dort
Knorpel abgenutzt, Eingeklemmte Nervenstränge da hilft bei mir nur noch mit Glück eine Sitzung bei der Thaimassage ( Traditionell ) oder aber Muskelrelaxa Mittel über mehrere Tage.
******ere 
ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge
Frau
******ere ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge Frau

@ Kroko65
Das wird den Schmerz lindern, da gebe ich dir recht. Aber lösen kann das das Problem wahrscheinlich nicht. Wie oft lässt du Thaimassage machen?
****O65 
286 Beiträge
Mann
****O65 286 Beiträge Mann

Alle 4-6 Wochen,je nachdem wie es mir geht. Mit den Medikamenten bin ich allerdings Vorsichtig. Sage gerne: Da hört sich Jimmy Hendriks an wie die Regensburger Domspatzen. Bei der Massage findet Sie auch immer wieder Stellen von denen ich nicht gedacht hätte das dort Verspannungen sind. Es ist halt das Gesamtpaket was mir hilft. Das ganze zu einem vernünftigen Kurs.
******ere 
ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge
Frau
******ere ThemenerstellerGruppen-Mod2.044 Beiträge Frau

Tipp
Massagen lockern die Verspannungen, lösen aber leider nicht das eigentliche Problem. Deshalb braucht man sie immer wieder.

Das Problem liegt häufig (also immer abklären lassen!) in einer zu schwachen Muskulatur. Letztlich wird eine bleibende Verbesserung nur erzielt, wenn man gezielt etwas zur Verbesserung der Muskulatur unternimmt.
*****qui 
Gruppen-Mod10.168 Beiträge
Frau
*****qui Gruppen-Mod10.168 Beiträge Frau

noch ein TIp
von mir auch wenn der für mich nicht funktioniert für menschen die isich ihrer Bewegungen nicht so sicher sind vor allem der richtigen Bewegubg - Feldenkrais und Osteopathie dadurch wird der Körper wieder in die richtige Position gebracht dadurch lassen sich fehlerhafte Bewegungen die mit Abnutzung verbunden sind beheben oderlindern


... für mich keine Gelatine weil Allergie oder besser Unverträglichkeit